GALERIE VEREIN BERLINER KÜNSTLER

Galerie Verein Berliner Künstler
Galerie Verein Berliner Künstler
1 Korallenriff, 2017, 160x190 cm, Mischtechnik auf LW

Kunstpreises des VBK – Benninghauspreis 2019

PREISTRÄGERAUSSTELLUNG

fragilewelten___________BIRGIT BORGGREBE

9.11. bis 1.12. 2019

Führung mit der Künstlerin Birgit Borggrebe

Die Künstlerin führt durch die Ausstellung am Sonntag 17.11.2019 um 14.00 Uhr

Eröffnung am Freitag, 8.11.2019

Begrüßung durch Sabine Schneider, 1.Vorsitzende des VBK
Einführung von Dr. Andreas Kaernbach, Kurator des Deutschen Bundestages

Am 18. Januar 2019 fand im VEREIN BERLINER KÜNSTLER die Vergabe des Kunstpreises des VBK – Benninghauspreis 2019 statt. Aus den zahlreich eingereichten Kunstwerken aus allen Sparten der Bildenden Kunst, zeichneten die  Fachjuroren Dr. Andreas Kaernbach, Dr. Ute Müller-Tischler, und Dr. Ulrike Oppelt die Künstlerin Birgit Borggrebe für ihr Werk „Im Korallenriff“ 2017, Öl/Lw als Preisträgerin aus. 

Anlässlich der Nominierung richtet nun die Galerie VEREIN BERLINER KÜNSTLER vom 9. November bis  zum 1. Dezember 2019 eine Einzelausstellung unter dem Titel fragilewelten aus, in der die aktuellen Arbeiten der Künstlerin präsentieren werden.

Begleitend zu der Preisträgerausstellung erscheint ein Katalog „fragilewelten“, mit ausgewählten Werken aus den Jahren 2017-2019 bietet.

Die Einzelausstellung, die ein Teil des Kunstpreises ist, wird von den Mäzenen Barbara und Michael Benninghaus gestiftet, der jährlich an einen Künstler oder eine Künstlerin des VBK für das Gesamtschaffen vergeben wurde.

FÜHRUNG durch die Ausstellung am Sonntag 17.11.2019 um 14.00 Uhr

EINLADUNG

PRESSEMITTEILUNG

_________________________________________

KÜNSTLERFESTE

EINLADUNG zum Vortrag
von Dr. phil. Miriam-Esther Owesle (Guthmann Akademie, Berlin)

MONTAG, 18.November 2019, 19.00 Uhr

Verein Berliner Künstler: Weihnachtsfest 1862, Berlin, Sammlung Ketels
Foto: VBK_Weihnachtsfest 1862, Berlin, Sammlung Ketels.

„... ein Gleichnis in fremdem Gewand“ – Die Künstlerfeste des Verein Berliner Künstler

Die Festkultur des 1841 gegründeten Vereins Berliner Künstler war einzigartig. Hunderte von Fotografien sowie eine Vielzahl aufwändig gestalteter Programme und Eintrittsbillets künden von dem Aufwand, mit dem die Vereinsmitglieder mehrmals im Jahr Feiern veranstalteten...

EINLADUNGSFLYER

* Dr. phil. Miriam-Esther Owesle promovierte nach einem Studium der Kunstgeschichte, Neueren deutschen Literatur und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin mit einer Dissertation über den Berliner Impressionisten und Sezessionsmitbegründer Franz Skarbina (1849-1910). Als wissenschaftliche Mitarbeiterin arbeitete sie im Museums- und Verlagswesen sowie im Galeriewesen und war Lehrbeauftragte des Kunsthistorischen Instituts der Freien Universität Berlin sowie Gastdozentin am Middlebury College, Vermont, USA. Als freie Autorin arbeitet sie für Museen, Galerien, Privatsammlungen und die Tagespresse. Seit Januar 2015 ist sie Geschäftsführerin und wissenschaftliche Leiterin der Guthmann Akademie (UG) – Forum für Berliner Kunst- und Kulturgeschichte.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Das Aufnahmeverfahren in den VBK 2020

Das Verfahren der Neuaufnahme in den Verein Berliner Künstler ist eröffnet.

Ausschreibung

Fragebogen

Die AGBs des VBK