ARTS CLUB BERLIN wurde 2012 als Diskursformat ins Leben gerufen. Mit dem ARTS CLUB BERLIN im VBK bieten wir ein kommunikatives Forum, um Themen der Zeit, die aktuellen Lebens- und Produktionsbedingungen, neue Kommunikationsmedien und -verfahren von Kulturschaffenden miteinander und mit der interessierten Öffentlichkeit zu reflektieren und zu diskutieren. Die unübersehbaren Konflikte und drängenden Veränderungen unserer Lebens- und Arbeitsbedingungen stellen mit ihren politischen als auch sozialen Dimensionen unsere Gesellschaften vor neue, bisher nicht gekannte Herausforderungen.  Auch für Künstler*innen bedeutet dies die Bereitschaft zum Perspektivwechsel und den Mut zur Erprobung neuer Möglichkeiten in der Auseinandersetzung über Kunst, ihre Mittel, ihre Relevanz und wechselnden Kontexte.

Regelmäßige Vorträge fördern die interdisziplinäre, kultur- und generationsübergreifende Verständigung.
Der ARTS CLUB BERLIN versteht sich als ein Ort der Gastfreundschaft. Neben der Vernetzung Berliner Kulturproduzent*innen,
ist es ein besonderes Anliegen, auch denjenigen, die neu in der Stadt sind, einen Orientierungspunkt in der Berliner Kunstszene zu bieten.
Zugleich sucht der Arts Club Partnerschaften und projektorientierte Zusammenarbeit mit Studierenden, Absolvent*innen von Kunstwissenschaft und Kunstgeschichte, internationalen Austausch- und Stipendienprogrammen, den Kulturabteilungen der Botschaften und Kunstinstitutionen, die in Berlin verankert sind.

Neue Vortragsreihe im ARTS CLUB BERLIN im Verein Berliner Künstler
Der ARTS CLUB BERLIN präsentiert zusammen mit Matteo Lorusso eine neue Gesprächsrunde.

Kunst ohne Heimat – Art without Home ist eine fesselnde Reihe von Kunstgesprächen in Berlin.
Dieses Programm soll die Erfahrungen und kreativen Ausdrucksformen von Künstlerinnen und Künstlern
mit Migrationshintergrund erforschen und die dynamische kulturelle Vielfalt hervorheben,
die die künstlerische Gemeinschaft in Berlin bereichert.

Programm Juni 2024 – Juli 2024
Matteo Lorusso I Kurator
Sabine Schneider I Projektleitung
Katarzyna Sekulla I Produktionsleitung

participating artists:
Madhumita Nandi | Jeanno Gaussi | Jakub Simcik | Kate Albrecht Fulton | Carolina Amaya | Farokh Falsafi | Yukihiro Ikutani

Die Vortragsreihe entsteht in Zusammenarbeit mit Frontviews |  http://frontviews.de/

Montag, 10. Juni 2024, 19.30 Uhr
Roots & Departures: Navigating Cultural Identity
Mit Madhumita Nandi, Jeanno Gaussi and Jakub Simcik
Moderation: Matteo Lorusso

Montag, 24. Juni 2024, 19.30 Uhr
Spaces of Solace: Visualizing Home in Migrant Art
Mit Kate Albrecht Fulton, Farokh Falsafi
Moderation: Matteo Lorusso

Montag, 08. Juli 2024, 19.30 Uhr
Heritage in Hues: The Palette of Immigration
Mit Carolina Amaya, Yukihiro Ikutani
Moderation: Matteo Lorusso

Die Gespräche finden in englischer Sprache statt (nach Bedarf wird eine Übersetzung garantiert).
Alle Veranstaltungen des ACB beginnen um 19:30 Uhr in der Galerie Verein Berliner Künstler.
Einlass ab 19:00 Uhr, Eintritt frei.

Die Informationen zu den Inhalten der einzelnen Gespräche können dem anliegenden ACB-Flyer entnommen werden.
Wir machen darauf aufmerksam, dass während der Veranstaltung Bild- und Tonaufnahmen angefertigt und ggf. veröffentlicht werden.

ACB Flyer zum herunterladen (PDF)

Die Aufzeichnung der bisherige Vorträge (sowie ihre Teaser und Highlights) finden Sie auf unserem YouTube Kanal.

VERGANGENE VORTRAGSREIHEN im ARTS CLUB BERLIN

ACB: Finden Retten Bewahren Zeigen: Programm 2023

ACB: Kunst oder Künstlich? September 2022 – Februar 2023

ACB Archiv (im Bau)

Projektleiterin: Sabine Schneider, 1. Vorsitizende VBK
Produktionsleiterin: Katarzyna Sekulla